Autodach-Folierung

Datum:16 Oktober, 2016

Autodach-Folierung auch in Biberach an der riss.

Ein andere Outfit gefällig, oder auch nur mit kleinem Geld Farbmängel oder kleine Beschädigungen am Lack vertuschen?

In Deutschland haben sich bereits mehrere Firmen auf diese kostengünstige Fahrzeugaufbereitung spezialisiert, so auch die Firma Creactive-factory – Die Werbetechnik firma mit Sitz in Bad Waldsee und auch in Biberach an der Riss tätig. Nebst dem belegen von Autodächern mit einer Folie nach Wunsch kann dem ganzen Auto ein neues Outfit verpasst werden. Selbstverständlich ist es auch möglich Autobeschriftungen anzubringen und somit ein Auto als fahrende Reklametafel zu verwenden. Der Fantasy der Designer ist so gut wie keine Grenzen auferlegt, von lustig über originell bis hin zu informativ ist so gut wie alles möglich.

 

 

 

 

Welche Vorteile liegen in der Autofolie?

Schnell, günstig, langlebig sind die Hauptargumente. Handwerklich geschickte Leute können sich sogar selbst versuchen, um jedoch ein wirkliches Topresultat zu bekommen ist es empfehlenswert eine ausgewiesene Fachwerkstatt mit dieser Arbeit zu beauftragen. Ein Autodach mit einer Folie zu überkleben hört sich erst mal ganz simpel an, doch nur mit dem entsprechenden Wissen über die einzelnen Arbeitsgänge und auch Routine wird das Ergebnis schlussendlich auch überzeugen. Von einer einfarbigen Folie bis hin zu einer Autodachbeschriftung ist nichts unmöglich.

 

Autodach mit einer Folie überkleben. Auf was muss geachtet werden?

Fachbetriebe wie die Creactive-Factory ist auch für Sie in Biberach an der Riss vorort, wissen um die Feinheiten einer Toparbeit. Um sich auch nach Jahren noch erfreuen zu können ist die Wahl der verwendeten Materialien entscheidend. Selbstverständlich muss vor dem bekleben die zu beklebende Fläche akribisch genau vorbereitet werden. Das aufziehen der Folie selbst erfordert nebst einer sehr ruhigen Hand gute Nerven und etwas Feingefühl.

 

Autofolie statt lack

Welche Materialien sollen verwendet werden?

Wer clever ist spart nicht an den Materialkosten wie die Creaactive-Factory aus Biberach an der Riss zu berichten weiss. Billigstimport-Folien, zum Beispiel aus China haben sich in der Vergangenheit nicht bewährt, sie lösen sich nach kurzer Zeit, der ganze Aufwand hat sich nicht gerechnet, zudem ist dies mehr wie ärgerlich. Das Auto muss erneut zum Spezialisten gebracht werden, die alte Folie muss erst runter um dann neu aufgetragen werden zu können was erhebliche Mehrkosten darstellt. Die Differenz der Materialkosten von billigst zu Topmaterial für eine Autodachfolierung ist relativ gering. Hier zu sparen wäre absolut falsch.

Aus welchen Materialien bestehen Autofolien?

Das Wort Folie stammt ursprünglich aus dem lateinischen, (folium) und reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Damals wurden „Folien“ als Unterlagen für Edelsteine, vorwiegend Diamanten genommen, damit wurde bewirkt, dass die Steine noch mehr glänzten.

Heutzutage gibt es tausende unterschiedliche Folien in unzähligen chemischen Zusammensetzungen, Farben von Matt bis Hochglanz, gebürstet, mit Metalleffekten, Carbon usw. Gute Materialien zeichnen sich durch einen guten Kleber aus der resistent ist gegen Lösungsmittel, und durch eine hohe UV-Beständigkeit. Welche Folie sich für eine Autodachfolierung am besten eignet können Fachbetriebe wie die Creactive-Factory aus Biberach an der Riss sehr gerne erklären.

 

Mit einer Autofolie Lackschäden beheben.

Eine Beule in der Türe, ein kleiner Hagelschaden auf dem Dach und der Motorhaube und keine Vollkaskoversicherung. Autofolien sind hier die günstigste Lösung. Natürlich müssen die Schäden am Blech durch einen versierten Auto-Spengler fachmännisch behoben werden. Bei kleineren Dellen oder auch nur Kratzern kann die zu behandelnde Fläche oft durch spachteln plan gemacht werden. Das war es dann schon fast. Die sehr teuren Schleifarbeiten und eine Neulackierung fallen weg wenn danach eine Autofolie verwendet wird. Bei teilweisen Neulackierungen ist es für den Autolackierer recht schwierig den Farbton genau zu treffen, besonders wenn es sich um ein etwas älteres Fahrzeug handelt. So kann es durchaus passieren, das die hintere und die vordere Türe nicht ganz genau die gleiche Farbe haben was dann doch sehr unansehnlich ist.

Was mit einer Autodachfolierung möglich ist kann selbstverständlich an allen Kfz Teilen wie Haube, Kofferraum, und Seitenteilen wie Kotflügel und Türen gemacht werden.

Die Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen. Eine Folienbezug ist wesentlich günstiger wie eine Neulackierung, die Standzeit eines Fahrzeugs ist ebenfalls kürzer, meistens reichen ein paar Stunden sagt die Creactive-Factory auch in Biberach an der Riss vor Ort.

Autofolie für das Dach

Die Arbeitsgänge und die Vorbereitungen.

Im Prinzip könnte ein Autodach in Heimarbeit selbst überzogen werden, der Aufwand an Werkzeug hält sich in Grenzen. Eine Schere, ein Kuttermesser ein Heissluftföhn reichen eigentlich aus. Theoretisch.

Um eine Toparbeit garantieren zu können reicht dies jedoch nicht aus. Spezialisierte Firmen wie die Creactive-Factory aus Bad Waldsee verfügen auch über die geeigneten Räumlichkeiten. Der Arbeitsplatz muss absolut trocken und Staubfrei sein. Um genügend Zeit zu haben die Folie richtig aufzuziehen sollte die Temperatur im Arbeitsraum 20 Grad nicht übersteigen.

Das Fahrzeug muss vor einer Belegung mit Folie peinlichst genau vorbereitet werden. Alle Unregelmäßigkeiten auf dem Blech wären dann auch auf der Folie sichtbar. Auch kleinste Dellen und Eindrücke zum Beispiel von Hagel müssen sauber gespachtelt, geschliffen und grundiert werden.

Um eine bestmöglich Haftung der Folie zu gewährleisten muss nun die zu belegende Fläche akribisch genau und absolut sauber entfettet werden.

Nun ist das Fahrzeug bereit für den letzten Arbeitsgang, der eigentlichen Belegung mit der Autofolie was viel Wissen Routine und Feingefühl voraus setzt. Die Folie wird vorab erst mal grob zugeschnitten um etwas Reserve zu haben. Nun braucht es oft mehrere Hände um beim Bekleben richtig anzusetzen. Mit einer Gummi-Rakel wird nun Stück um Stück angedrückt, mit dem Heissluftföhn kleine Korrekturen noch möglich sind. Mit dem Kutter werden nun die Anpassungen gemacht die die wohl den heikelsten Arbeitsgang darstellen.

Das hört sich alles doch recht einfach an, ist es aber nicht. Laien ohne Erfahrung sind gut beraten die paar Euros in die Hand zu nehmen und Fachbetriebe wie die Creactive-Factory in Biberach an der Riss zu beauftragen, die für eine Fach-und-Sachgerechte Arbeit mit ihrem guten Namen gerade stehen.

Die Welt der Fahrzeugfolien.

Ein Blech-oder-Lackschaden muss nicht der Grund sein, ein Fahrzeug teilweise oder ganz mit einer Folie überziehen zu lassen. So lassen sich ganz normale 0815 Fahrzeuge in ein Unikat verwandeln. Je nach Design lassen sich Fahrzeuge rein optisch verändern oder mit einem sportlichen Tuch versehen. Mit bedruckten Folien lassen sich lustige oder auch ernste Motive auf einem Fahrzeug anbringen. Gefragt sind je länger mehr Fahrzeugbeschriftungen, wobei die Beschriftung auf die Folie vorgängig aufgedruckt wird. Solche Beschriftungen lassen sich im Bedarfsfall aber auch wieder entfernen, was bei Leasingfahrzeugen enorm wichtig ist, das Fahrzeug kann vor der Rückgabe schnell wieder in den ursprünglichen Zustand rückversetzt werden. Sie haben eine Idee? Fragen Sie ihren Fachbetrieb Creactive-Factory Werbetechnik auch in Biberach an der Riss.

Autodach-Folierung
4.33 (86.67%) 6 votes

  fbq('track', 'ViewContent');